IEA Bioenergie Task 42: Working Period 2019 – 2021
Content

Die Vertretung Österreichs innerhalb des IEA-Bioenergy Task 42 Biorefining für die Periode 2019 - 2021. Vernetzung nationaler ExpertenInnen auf internationalem Niveau innerhalb des Tasks. Österreichische Beiträge zur Durchführung des geplanten Task 42 Arbeitsprogramms zur Weiterentwicklung, Implementierung und Bewertung von Bioraffinerien innerhalb des Implementing Agreement IEA-Bioenergy.
Das übergeordnete Ziel des Tasks 42 ist eine möglichst detaillierte Erfassung, Evaluierung und Analyse von Bioraffinerien auf globaler Ebene. Die integrierte Produktion von Energie(trägern) und verschiedensten Koppelprodukten auf Basis möglichst nachhaltiger Technologiekonzepte - wenn möglich zero emission /waste – hat für die globale Versorgung mit Energie, Treibstoffen und Verbrauchsgütern essentiellen Stellenwert. Die Etablierung von Bioraffinerien zur Produktion von Energie und Produkten auf Basis erneuerbarer Ressourcen bildet die Basis einer nachhaltigen, auf geschlossene Stoffkreisläufe ausgerichteten Wirtschaftsweise. Bioraffinerien sind somit Schlüssel-technologien zur tatsächlichen Entkopplung der Energie- und Verbrauchsgüterproduktion von fossilen Ressourcen und bieten durch ihre Etablierung die Möglichkeit einen essentiellen Beitrag zur Reduktion von klimarelevanten Emissionen und zum Klimaschutz zu leisten.

Client Bundesministerium für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT)
Project Partners tbw research GesmbH (National Team Leader),
Energieinstitut an der Johannes Kepler Universität Linz,
Wood K plus - Kompetenzzentrum Holz GmbH

Project Duration 2019 bis 2021
Services of tbwr Nationales Taskmanagement,
Vertretung Österreichs im IEA Bioenergy Task 42,
Assistant Task Leader of IEA Bioenergy Task 42